jan.gottwaerts /wortreich
 start   botschaft   mensch   person   wortreich   sonst   kontakt 
... so you carry the weight of the world ?

wortreich ... lasse ich mich hier über Dinge, Ereignisse, Handlungen oder Personen aus, die mir aus den verschiedensten Gründen auf- oder eingefallen sind. Für einen Deutschen ist die größte und häufigste Antriebskraft natürlich, sich über etwas zu beschweren und der größte Handlungsdrang der gegen ihn betriebene Verwaltungsakt. So veröffentliche ich hier zum Beispiel auch Schriftwechsel, die ich sowieso erledigen musste, und die noch einen Akt anschliessender Psychohygiene erforderten, und die Veröffentlichung ist wohl entlastendste Methode dies zu erledigen.

Berurteile mich also bitte nicht nach dem hier vielleicht überwiegenden Anteil an negativen Schilderungen. Er ist allein in den aktuellen Umständen begründet, die ich aber mit Ausdauer zu ändern versuche, wie sich hier ganz ohne Scham und öffentlich zeigen soll.


Wenn der Irrtum früher Jahre (was man denkt, sei just das Wahre) schon dem Altersstarrsinn gleicht;
und die kritische Bewußtheit dummer Jugend der Bestußtheit krummen Alters fließend weicht,
denkt man also immer Mist, piepegal, wie alt man ist?
Thomas Gsella

Ordnungswidrig

Wer oder was oder wo ist ordnungswidrig?

Ein weiterer Bericht über Rechtsbeugung, Wegelagerei und Nötigungen in Weimar.


Rauchen

Tabaksteuer? Hinterfragwürdig!

Vor kurzem stolperte ich im Internet über ein Buch aus dem Jahr 1935. Darin beklagt, die verunglimpfende "Politik" der Nationalsozialisten gegenüber der heiligen Medizinpflanze Tabak ... es blieb mir fast der Rauch im Halse stecken, als ich in den Zeilen eins zu eins die "Doktrien" der heutigen USA und EU "Nichtraucherschutz" Kampagnen wiederfand ...


Montags Friedensmahnwache Erfurt

Montags... ein Sommermärchen

da steht noch nicht viel, weil ich mir überhaupt noch nicht sicher bin,
was das alles im Zusammenhang zu bedeuten hat ...
aber: schau doch einfach mal selbst, jeden Montag auf dem Erfurter Anger (oder auf dem Platz Deiner Stadt, es gibt schon über 100 solcher radikalfriedlichen Mahnwachen !
Wir sehen uns dort, oder auf Facebook: http://facebook.com/MontagsdemonstrationErfurt


AGWeimar

Wiede wadde wähle da

Die allgemeine Veralberung wir seien ein ganz normaler Staat, ein "Rechtsstaat", eine "Vorzeige-Demokratie", ein "Wunderland" ... das ganze Theater in das wir eingelullt erstarrt sind, geht in eine neue Rund. Wird diesmal irgendetwas anders? Haben wir es überhaupt in der Hand?


AGWeimar

Das Amtsgericht, es mag mich nicht ...

Auf der Flucht in die Schweiz!

Aus der Techniker-Krankenversicherungs-Ärgerlichkeit hat sich nun ein total eskalierter Off-Spring Verflixmus ergeben. Das ist nun soweit ausgedrungen, das es nicht nur eine eigene Seite als Konsequenz braucht, es braucht wieder viel mehr ...


zur ganzen Geschichte

Techniker? Auch eine kranke Kasse !

NEU: Jetzt drehen alle vollkommen durch ...

Möchten Sie wissen wie lange ich nicht beim Zahnarzt war? Nicht weil ich nicht wollen würde, sondern weil ich nicht darf. Man schickt mir Zollbeamte zu meiner Postanschrift, wo ich aber garnicht der Mieter bin und ihnen somit nicht erlauben darf nach Wertsachen zu wühlen, man akzeptiert, dass mein schlecht behandelter Morbus Crohn so gereizt wird ich Angst habe wieder in Lebensgefahr zu geraten, ... Also alles wie immer bei den kranken Kassen ?


Ohweianachtsmann

... gnadenbringende Weihnachtszeit ?

(UPDATED WEIL BEENDET)

(NOCHMAL UPDATED WEIL DOCH NICHT "BEENDET" ?!)

zum einen zog ich am Heiligen Abend einen Brief aus dem Kasten, der mir sagen sollte, dass ich auch bei meiner jetzigen Krankenkasse Leistungssperre geniesse, solang ich mich weigere bei meiner alten.... und schon einige Tage vorher, als alles im Weihnachtsshopping schwellgte, hieß es wieder einmal 'Computer sagt Nein!' am Geldautomaten, weil ein "Gläubiger" und ein Amtsgericht mein Bankkonto blockiert haben ...


zum ganzen Text

Ambivalenz

zerissen zwischen Widersprüchen

Ambivalenz bedeutet die gleichzeitige Gültigkeit eigentlich widersprüchlicher Werte, das Nebeneinander von Meinungen, Wertungen und Äußerungen, aber auch von Gefühlen und Wünsche, die so gegensätzlich sind, dass sie einander ausschließen. ....


zur ganzen Geschichte

Die 'BKK Dr. Oetker Erpressung'

Ist es angemessen einen Vergleich zwischen der Entführung und Erpressung Richard Oetkers und dem hier ausführlich beschriebenen Fall zu ziehen? Das müssten die beiden Betroffenen wohl im Zwigespräch zu ergründen versuchen. Aber ersteinmal ist es 'das Selbe bloß anders' ...


zur ganzen Geschichte

Sozialgemeinschaft paradox ...

Erwerbsunfähige sollen Gesunde unterstützen

Durch eine missverständliche Formulierung bei der Abschaffung der Begünstigungen für Rentner und Erwerbsunfähige 2004 zwingen viele Krankenkassen die Betroffenen zur Zahlung von Beiträgen für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, obwohl sie die Leistung natürlich ausschließen ...


zur ganzen Geschichte

Verzeihen ...

eine Reflektion über Verlust und Rache, Vergessen und Vegebung ...

Eines im Zusammenhang mit dem Thema ist ganz wichtig: Wenn wir verzeihen, heißen wir damit das, was der andere getan hat, nicht automatisch gut. Wir können es nach wie vor "falsch" finden, "niederträchtig", "unangemessen", "kriminell" oder was auch immer. Wir entscheiden uns damit lediglich dazu, nicht länger zuzulassen, dass die Tat unser
Leben dauerhaft negativ beeinflusst. Die Tat selbst aber wird dadurch nicht besser.


zum ganzen Text

Kurz und divers

Ein Arbeitnehmer ist eigentlich ein Arbeiter, denn er arbeitet ja. Ein Arbeitgeber ist eigentlich ein Arbeitnehmer, denn er nimmt ja Geld, und kauft dafür einem Arbeiter das Gearbeitete ab. In der Bibel steht aber: "Geben ist seliger denn nehmen", so kam das ...


zum ganzen Text

Gewählt 2009:

"The Aufschwung is da !"

Zapperlot, wir haben gewählt. Jedenfalls einige von uns. Die Regierung hat sich leicht verändert. Die SPD aus dem Dillemma befreit, den offenkundigen und unverschämten Lobbyismus der unbemerkt eingeschlichenen Protagonisten mit der Legitimation des historischen Leumunds ...


Kalli ma Dein Gold habbe ?

Sei bescheiden, tu´ beschneiden !

Man muss sich geistig manchmal auch mal gehen lassen, oder hab ich das gemacht um mich doch noch als "Freier" bei der titanic zu bewerben ? Wer weiß, ich find jedenfalls, bei soviel sinnloser Arbeit verdient es eine Veröffentlichung.


Kalli ma Dein Gold habbe ?

Achtung! Man sammelt das Gold ein ...

Ist außer mir noch jemandem aufgefallen, dass vor kurzer Zeit ein bemerkenswerter Trend aufgekommen ist? Eine Flut von "Geld für Gold" Unternehmen wirbt dafür "alten, nicht mehr benötigten" Goldschmuck in etwas angeblich wertvolles umzutauschen, in Geld, indem man ganz bequem einen Umschlag ordert und den "Plunder" in einen Postkasten wirft ...


Kalli ma Dein Gold habbe ?

Das gute AAaahhh ...!

Die Augen öffnen sich mit einem Schreck, der Blick fällt auf die Uhr und ein Körper springt aus dem Bett. Schon halb Acht durch, wieder verschlafen. Dabei macht doch Aldi gleich zu und das Bier war gestern alle geworden ... So stressig stellen sich die meisten ein Leben ohne Arbeit vor, aber an diesem Clichee denn etwas wahres dran ?


zum ganzen Text

Swine-Flu WorldTour 2009

(verschoben)

Lasst uns malwieder etwas niesendes Ausrotten. Denn es ist ein Ausdruck unserer Kultur und hat den nützlichen Nebeneffekt, eine breite und feste Basis für eine allgemeine Angst zu liefern, die dann wiederum einen horenden, fast unvorstellbar großen finanziellen Gewinn einbringen kann, wenn mans nur kreativ anstellt. "Bird-Flu", die legendäre Vogelgrippe ist out, ...


zur ganzen Geschichte

Wenn Helden zu lange Leben ...

dann haben Sie manchmal auch zu lange Gelegenheit sich durch menschliches oder noch schlimmeres Verhalten selbst zu entmythisieren. So tatens nun auch die bereits ebenfalls in die 40er geratenen Zwei von Vier Fantastischen, indem sie ihre persona prominenta mitsamt ihres Wahrhaftigkeits und Gutmenschlehrer Images verkauften ...


zur ganzen Geschichte

Wir haa´m´s ja !

Es ist nicht nur die aktuell erschreckende Welle von 'Berichten' über Fresswettbewerbe mit kiloschweren Riesenschnitzeln, meterlangen Würsten, ... auf ganzer Linie zeigen vor allem die privaten Fernsehsender ganz offen in die Kamera, dass weder sie selbst, noch die vor die Linse gezerrten Protagonisten noch irgendeinen Respekt vor Nahrung, Rohstoffen oder dem Feingefühl der Umwelt haben, oder vor überhaupt irgendwas. Der Mangel ist bei uns zu lange her, als dass wir unseren Überfluss noch zu schätzen wüßten. Das ist gefährlich. Unerträglich aber ist es, wenn parallel in den gleichen Kanälen bekannt gegeben wird, dass Menschen hungern bis sie tot sind, dann aber wieder Bilder kommen von frisch gemolkener Milch, die hektoliterweise in den Jauchegraben gekippt wird, ...


zur ganzen Geschichte

Der 7. Un-Sinn

- eine Leerreiche Geschichte

Eine rege postalische Diskussion über ob oder nicht ich ein Leergeld von immerhin 475,- € zahlen müssen soll, für etwas, was so nie geschehen ist...
Also früher fand ich ja Leer gut, aber wenn mir das Leeramt auf diese Weise zeigen muss, dass der Westfriese noch schlimmer zu sein scheint (geistig Leerlaufmässig) als sein östlicher Regionsnachbar im Witz so gern beschrieben wird, dann fahre ich da besser nicht mehr hin, oder durch ...


zur ganzen Geschichte

Kranke Kassen

- die Geschichte eines Ver(un)sicherten

Besser wäre, man könnte ohne leben, ohne Krankenversicherung. Wenn man gesund ist, dann kann man versuchen sich das zu trauen, wenn man aber ab und zu auf ärztliche Hilfe angewiesen ist, kann das durch die beteiligten Mitesser wie Krankenkassen, Kassenärztliche Vereinigungen, Pharmareferenten, Pharmalobbyisten, usw. usw. ganz schön teuer werden. Damit die Kosten der Gesundheit dem Einzelnen nicht das wirtschaftliche Rückgrat bricht, haben die Deutschen sich die Sozialversicherung ausgedacht. Eigentlich eine hervorragende Idee, Teilung der Lasten und Vorteile, aber in der Praxis ...


Schon älter,

aber hat ja Mühe gemacht,

> Schlumpffragen
> T-Shirts
> Afraid of Amaricans
> Kreuzgedanken

deshalb hier ein kleines Archiv früherer Beschäftigungsmaßnahmen aus verschiedenen Anlässen. Falls hier des einen oder anderen Tabu berührt wird, möge er bitte schnell die Augen oder das Browserfenster schliessen, sich aber bitte auf keinen Fall ärgern, Denn so ernst das Leben manchmal auch scheint und wie Ehrwürdig ein Ego sich empfindet, es bleibt doch alles: der große kosmische Witz.